GLP1-Analoga: Option für Typ 2 in jungen Jahren?

Autor: Ulrike Viegener

Jung und Typ-2-Diabetes: Überernährung gilt als einer der Hauptauslöser. © xamtiw – stock.adobe.com; iStock/Highwaystarz-Photography

In einer Phase-III-Studie wurde der GLP1- Rezeptoragonist (GLP1-RA) Liraglutid bei adipösen Jugendlichen mit Typ-2-Diabetes getestet. Die Hoffnungen in den neuen Therapieansatz wurden nur zum Teil erfüllt.

Überernährung und Bewegungsmangel sind dafür verantwortlich, dass immer mehr Kinder und Jugendliche zu dick sind, und zwar teilweise viel zu dick. Das wiederum hat zur Folge, dass der „jugendliche Typ-2-Diabetes inzwischen in einigen Teilen der Welt zu einem relevanten Problem geworden ist. Die Wirkung einer Metformin-Monotherapie ist in dieser Altersklasse limitiert, was maßgeblich auf die mitunter rasche Verschlechterung der Betazell-Funktion in Verbindung mit einer ausgeprägten Insulinresistenz zurückzuführen ist.

In der 2012 publizierten TODAY-Studie versagte die Metformin-Monotherapie bei jedem zweiten Jugendlichen, sodass in vielen Fällen der Einsatz von Insulin erforderlich wurde....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.