Nebennierenrindenkarzinom

Definition

Das Nebennierenrindenkarzinom ist ein maligner Tumor, der in der Nebennierenrinde entsteht. Er kann von allen drei Schichten der Nebennierenrinde ausgehen (Zona glomerulosa, Zona fasciculata, Zona reticularis). 

ICD10-Code: C74, E27.8

Symptomatik
  • Virilisierung
  • Hyperaldosteronismus
  • Cushing-Syndrom
  • abdominelle Schmerzen
  • Gewichtsverlust
  • Müdigkeit
Untersuchung

Endokrinologische Basisuntersuchung zur Detektion erhöhter Hormonwerte, bildgebende Verfahren (Sonographie, CT, MRT), bei Bedarf ergänzt durch Szintigraphie, Aortographie, selektive Nebennierenrinden-Arteriographie bzw. Venographie. Eine histologische Untersuchung sichert die Diagnose.

Labor

Bei hormonproduzierenden Karzinomen der Z. glomerulosa entsteht ein primärer Hyperaldosteronismus, bei Tumoren der Z. fasciculata ein Cushing-Syndrom und bei Karzinomen der Z. reticularis führt die vermehrte Produktion von Androgenen zu Virilisierungserscheinungen. 

Differenzialdiagnostik

Diferenzialdiagnostisch gilt es Metastasen anderer Tumoren auszuschließen, z.B. von  malignem Melanom, Mammakarzinom, Bronchialkarzinom und Nierenzellkarzinom.

Pharmakotherapie und nichtinvasive Therapie

Je nach Tumorgröße, Resektionsstatus und histologischem Befund ist eventuell eine Bestrahlung des Tumorbetts sinnvoll. Für eine Chemotherapie kommen vor allem Etoposid, Doxorubicin, Cisplatin und Mitotane infrage.

Invasive und Interventionelle Therapie

Eine kurative Behandlung des Nebennierenrindenkarzinom ist nur mithilfe der radikalen Adrenalektomie möglich - vorausgesetzt es bestehen keine Fernmetastasen und das infiltrierte Nachbargewebe kann ebenfalls entfert werden.   

Tumoren an der Nebennierenrinde werden häufig als Zufallsbefund bei anderer Fragestellung entdeckt. Die OP ist die einzig kurative Möglichkeit.

mehr
Abrechnung

Verschenken Sie kein Honorar: Das „Gebühren-Handbuch digital“ ist die ideale Weiterentwicklung der Printausgabe des bekannten „Medical Tribune Gebühren-Handbuchs“ - statt 2000 Buchseiten der schnelle digitale Zugriff.

Was Ihnen die Abrechnung leichter macht:

  • die immer aktuelle Fassung von EBM und GOÄ (Einheitlicher Bewertungsmaßstab und Gebührenordnung für Ärzte)
  • Tipps und Experten-Kommentare zur Honorarabrechnung (EBM/GOÄ), graphisch aufbereitet und leicht verständlich
  • Kommentare von Kollegen lesen und selbst kommentieren
  • persönliche Notizen und Lesezeichen setzen

Zum Gebühren-Handbuch digital »

Fortbildungen

21.09.2019 | 8:30 Stuttgart

CME Fortbildung - Allgemeinmedizin/Innere Medizin

Details Anmelden Programm
21.09.2019 | 8:30 Würzburg

CME Fortbildung - Allgemeinmedizin/Innere Medizin

Details Anmelden Programm
28.09.2019 | 8:30 Berlin

CME Fortbildung - Allgemeinmedizin/Innere Medizin

Details Anmelden Programm
Termin Fortbildung Ort  
21.09.2019 | 8:30

CME Fortbildung - Allgemeinmedizin/Innere Medizin

Details Anmelden Programm
Stuttgart
21.09.2019 | 8:30

CME Fortbildung - Allgemeinmedizin/Innere Medizin

Details Anmelden Programm
Würzburg
28.09.2019 | 8:30

CME Fortbildung - Allgemeinmedizin/Innere Medizin

Details Anmelden Programm
Berlin
Alle Fortbildungen